Nachrichten im Detail

"Welch ein Singen, Musizieren..." - Kinder singen für Brot für die Welt

In den letzten zehn Monaten waren die Ältesten der Kinder- und Jugendkantorei mehrmals unter der Regie von Wolfgang Stockmann im Tonstudio auf Kampnagel und haben Volks- und Kinderlieder quer durchs (Kirchen)jahr eingesungen.

Aus Sicht der Kinder ein aufregendes und auch ganz schön anstrengendes Projekt. "Was haben wir manchmal geschwitzt. Und wie schwer war es doch, die ganze Zeit über konzentriert zu sein. Und wie ärgerlich war es, wenn dann doch jemand niesen musste oder das Lied zum fünften oder sechsten Mal gesungen werden musste, weil einfach etwas noch nicht stimmte."
Doch die Anstrengung war bei anschließenden Grillfesten, Kirchenübernachtungen oder dem Verzehr von Schokoküssen und Gummibärchen meist schnell wieder vergessen.

Und nun ist sie endlich da. Die CD "Welch ein Singen, Musizieren..." mit 21 der schönsten Volks- und Kinderlieder wie "Alle Vögel sind schon da", "Geh aus, mein Herz", "Der Kuckuck und der Esel", "Es tönen die Lieder", "Bunt sind schon die Wälder", "Der Mond ist aufgegangen", ... - ein Liederschatz für die ganze Familie.

Begleitet werden die Kinderstimmen vom Jourist Quartett, das in der Besetzung Violine, Bajan, Gitarre und Kontrabass immer wieder für Spannung und Überraschung sorgt. Ein besonderes Highlight ist die eigene Bearbeitung von Vivaldis Vier Jahreszeiten.

Außerdem: 16 Gedichte aus aller Welt, gesprochen von den Schauspielern Bibiana Beglau, Hannelore Hoger, Nina Petri, Patrick Heyn und Stefan Kurt.

Die CD ist beim Verlag Hörbuch Hamburg/Silberfisch erschienen und kostet 12,99 Euro. Sie ist im Buchhandel sowie in St. Katharinen und in St. Petri erhältlich. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an Brot für die Welt.